Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthafen Schilksee/Olympiahafen

Der Olympiahafen Schilksee, internationales Regatta­zentrum, ist eine moderne Yachthafen­anlage am Westufer der Kieler Außen­förde, kurz vor der Mündung der Förde in die Kieler Bucht. Er war 1972, als Deutschland die Olympischen Sommer­spiele ausrichten durfte, Stützpunkt der olympischen Segel­wettbewerbe.
Im Hafen weht die "Blaue Flagge" für gutes Umwelt­management und Wasser­qualität.
Gastlieger finden ausreichend Liege­plätze für Yachten bis zu 25 Metern Länge auf drei bis vier Metern Wasser­tiefe nach Absprache mit dem Hafenmeister.
Während der Kieler Woche werden Gast­liege­plätze nur an Regatta­teilnehmer vergeben.
Yachthafen "Schilksee/Olympiahafen" Kieler Förde
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Spielplatz
Spielplatz
Slipanlage
Slipanlage
Krananlage
Krananlage
Klubhaus
Klubhaus
Grillplatz
Grillplatz

Breite: 54° 26,0' N
Länge: 10° 10,3' E

Ansteuerung:

  • Tag und Nacht möglich
  • beleuchtete Einfahrten

Liegeplätze:

rund 850

Wassertiefe:

3 bis 4 m

Ausstattung:

  • barrierefrei (barrierefreie Tagungsstätte, Fahrstuhl, Zugang zu Steg 1)
  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen)
  • Strom- und Wasseranschluss an den Stegen
  • Waschmaschine und Trockner
  • WLAN
  • Restaurant
  • Spielplatz
  • Müllsammlung
  • Entsorgung Chemietoilette
  • Fäkalienabsauganlage
  • Entsorgung Altöl
  • Slipbahn
  • Trailer, Leihtrailer für Reparaturen
  • Kran (20 t), Mastenkran
  • Motorenwerkstatt
  • Segelmacher
  • Schiffselektronik
  • Schiffsausrüster
  • Winterlager

Landgang:

  • Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten
  • öffentliche Einrichtungen: Arzt, Apotheke, Bank, Post
  • Bus

Der Olympiahafen von 1972 ist das Zentrum der jährlichen Kieler Woche-Segel­wettbewerbe und zahlreicher Welt- und Europa­meisterschaften. Im Hafen finden Sie viele Annehmlichkeiten einer modernen Freizeit­anlage, unter anderem ein Hallen­schwimmbad, Fach­geschäfte für Yacht­ausrüstung und Segel­macher, Restaurants, einen kleinen Einkaufs­markt und einen Geldautomaten.
Rund 300 Meter nördlich von Schilksee liegt der Hafen Strande. Das reizvolle Hinterland lädt zu Wander- und Radtouren ein, in der Nähe befindet sich eine Golfanlage.

Die Förde-Fährlinie zwischen Laboe, Strande und Kiel legt im Sommer auch in Schilksee an und schafft so eine gute Verbindung zur Kieler Innenstadt. Das Kieler Stadtzentrum erreichen Sie auch mit der Buslinie 33, die Haltestelle liegt direkt am Hafen. In der schleswig-holsteinischen Landes­hauptstadt erwarten Sie alle Möglichkeiten einer großen Stadt: shoppen in Einkaufs­passagen, Museums­besuche, Ausstellungen, Konzerte und mehr.

Die Segeltradition in Schilksee begründete der Kieler Yacht-Club (früher: Kaiserlicher Yacht-Club). Heute haben neben dem Kieler Yacht-Club mehrere Vereine ihre Vereins­heime und Liege­plätze in Schilksee: Segel-Abteilung des TSV Schilksee, Schilkseer Yacht-Club, Segel-Club Baltic, Sporthafen-Gesellschaft, Segelschule, Schilkseer Boots-Service (SCHIBS), Segelmacherei Frerichs und Segelbedarf F. Theel.

Weitere Informationen für Ihren Urlaub in Kiel --> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Sporthafen Kiel GmbH
Düsternbrooker Weg 2
24105 Kiel
Telefon +49 431 260484-0
Telefax +49 431 260484-20

Olympiahafen Schilksee
Soling 26
24159 Kiel
Telefon +49 431 260484-21 oder +49 431 260484-22
Telefax +49 431 260484-23

Ansprechpartner: Marten Frank, Volker Karner, Jens Raabe
Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Kieler Förde

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen