Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthäfen der Kieler Förde

Die Kieler Förde ist eine rund 17 Kilometer lange, schmale Bucht der Ostsee. Sie bildet einen natürlichen Tiefwasser­hafen und erstreckt sich von der Hörn im Stadt­zentrum bis zur Außen­förde, die in die Kieler Bucht übergeht. Durch die Zufahrt zum Nord-Ostsee-Kanal, den Fähr­verkehr nach Skandinavien und ins Baltikum sowie den Marine­standort zählt sie zu den meist­befahrenen Wasser­straßen der Welt. Daneben ist die Kieler Förde eines der bedeutendsten und schönsten Wassersport­reviere der deutschen Ostsee­küste, das durch die Kieler Woche auch international ein Begriff ist.

Häfen finden Sie an beiden Ufern der Förde. Rund um die Förde, am Westufer beginnend, sind das Strande, Schilksee/Olympia­hafen, Stickenhörn, Holtenau, Kiel-Wik, Düstern­brook und Sport­hafen Blücher­brücke, Sport­hafen Seeburg, Sport­hafen Reventlou, Hörn (Germania­hafen), Wellingdorf, Yacht­hafen Schwentine­münde, Sport­hafen Dietrichs­dorf, Mönkeberg, Möltenort, Baltic Bay und Marina Wendtorf.
Charteryachten und Gäste mit dem eigenen Schiff sind in allen Häfen herzlich willkommen.

Yachthäfen Kieler Förde
Wendtorf Kieler Förde Baltic Bay Marina Kieler Förde Yachthafen Laboe Kieler Förde Mönkeberg Kieler Förde Strande Kieler Förde Hörn (Germaniahafen) Kieler Förde Reventlou Kieler Förde Sporthafen Seeburg Kieler Förde Schilksee Kieler Förde Stickenhörn Kieler Förde Wik Kieler Förde Möltenort Kieler Förde Düsternbrook/Blücherbrücke Kieler Förde Sporthafen Dietrichsdorf Kieler Förde Yachthafen Schwentinemünde Kieler Förde Sporthafen Wellingdorf Kieler Förde Holtenau Kieler Förde

Möchten Sie der schleswig-holsteinischen Landes­hauptstadt einen Besuch abstatten, wählen Sie die Häfen entlang der Kiel­linie und des Hindenburg­ufers: Düstern­brook und Sport­hafen Blücher­brücke, Sport­hafen Seeburg, Sport­hafen Reventlou und Hörn (Germania­hafen).
Von diesen Häfen aus ist die Innen­stadt zu Fuß oder mit dem Bus erreichbar. Zur Kieler Woche liegen Sie hier inmitten der Regatta­teilnehmer und Groß­veranstaltungen – wenn Sie denn einen Platz ergattern.

Mögen Sie es ruhiger und/oder suchen Sie schöne Bade­strände, Strand­promenaden und den Charme ehemaliger Fischer­dörfer, werden Sie eher die Häfen Schilksee und Strande am Westufer oder Marina Wendtorf, Laboe, Baltic Bay oder auch Möltenort am Ostufer der Kieler Förde anlaufen.
Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen