Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Marina Wiek

Der Yachthafen Wiek liegt im Norden der Insel Rügen an der Ostseite des Wieker Boddens. Der Hafen teilt sich in das nördliche und das südliche Becken und wird von zwei Betreibern bewirtschaftet. 2003 eröffnete nach Umbau die Marina Wiek im südlichen Hafen­becken, 2011 ist das nördliche Hafen­becken aus­gebaggert und modernisiert worden. Betreiber ist das Hafendorf Wiek.
Gastlieger sind im gesamten Hafen herzlich willkommen und finden Liege­plätze für Yachten bis 60 Fuß auf einer Wassertiefe von drei Metern.
Am Kai des südlichen Hafenbeckens legen das Fahrgast­schiff und Fluss­kreuzfahrt­schiffe an.
Yachthafen "Wiek" Insel Rügen
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Krananlage
Krananlage
Grillplatz
Grillplatz

Breite: 54° 37,128' N
Länge: 13° 17,232' E

Ansteuerung:

nur tagsüber empfohlen

Liegeplätze:

gesamt: 150 (Marina) bzw. 90 (Hafendorf)

Wassertiefe:

3 m

Ausstattung:

  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen)
  • Strom- und Wasseranschluss an jedem Liegeplatz
  • Waschmaschine und Trockner (Marina)
  • Grillplatz
  • kostenloses WLAN
  • Hafenkiosk (Marina)
  • Müllentsorgung
  • Werft
  • Motorenwerkstatt
  • Kran bis 2,5 und 10 t, Mastenkran
  • Winterlager

Landgang:

  • Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten im Ort
  • öffentliche Einrichtungen: Telefon, Geldautomat, Post, Arzt, Apotheke (4 km)
  • Fahrradverleih im Ort
  • Fährverbindung nach Hiddensee

Der Fischerort Wiek war im 19. Jahrhundert bedeutender Hafen. Bis zur Eröffnung des Rügendamms 1936 löschten hier große Lasten­segler ihre Fracht. Wahrzeichen des Ortes sind die 1913 erbaute Kreide­brücke und die 1920 im Bauhaus­stil errichteten Kurkliniken.
Zeitungen und Brötchen erhalten Sie im Hafenkiosk, in Wiek gibt es verschiedene Einkaufs­möglichkeiten, Cafés, Restaurants und eine Autovermietung.

Erkunden Sie die Insel Rügen zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder Auto! Bewundern Sie die viel­fältigen land­schaftlichen Schönheiten, die verspielte Bäder­architektur in den Ostsee­bädern und rohr­gedeckte Fischer­häuser, grüne Alleen, Schlösser, Guts- und Herren­häuser abseits der touristischen Haupt­zentren! Besuchen Sie zum Beispiel das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL oder die Leuchttürme am Kap Arkona, die Feuerstein­felder bei Neu-Mukran oder die Störtebeker Festspiele in Ralswiek. Auf der langen Mole in Sassnitz spazieren Sie fast 1,5 Kilometer auf die Ostsee hinaus!

Weitere Informationen für Ihren Urlaub auf der Insel Rügen --> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Hafen Wiek
Am Hafen
18556 Wiek

Marina Wiek
Hafenmeister: Ingo Heyde
Telefon +49 38391 769722
Telefax +49 38391 769723
Mobil +49 174 1929726


Hafendorf Wiek
Hafenmeister: Lothar Paetrow
Am Hafen 14
18556 Wiek
Telefon +49 38391 934793
Telefax +49 38391 934799
Mobil +49 162 1887766

Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Insel Rügen

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen