Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Marina Wendorf

Der moderne Yachthafen Wendorf wurde 1998 erbaut und liegt am Westufer der Wismar­bucht. Zur offenen See ist die Marina durch eine Steinmole gut geschützt.
Gastlieger sind willkommen und finden Liege­plätze an Schwimm­stegen mit Heck­pfählen auf 2,7 Metern Wassertiefe nach Absprache mit dem Hafen­meister. Die Boxen sind max. 14 Meter lang und 4,2 Meter breit. Freie Plätze sind grün gekennzeichnet.
Yachthafen "Wendorf" Hansestadt Wismar
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Slipanlage
Slipanlage
Krananlage
Krananlage
Klubhaus
Klubhaus
Grillplatz
Grillplatz

Breite: 53° 54,6' N
Länge: 11° 26,0' E

Ansteuerung:

  • Tag und Nacht möglich
  • Fahrwasser ist sehr gut betonnt und befeuert
  • flache Gründe neben dem Fahrwasserverlauf beachten
  • südlich vom Yachthafen beträgt die Wassertiefe nur 1,5 m

Liegeplätze:

150

Wassertiefe:

3 m

Ausstattung:

  • Schwimmstege
  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen)
  • Strom- und Wasseranschluss an den Stegen
  • Waschmaschine und Trockner
  • Grillplatz
  • Spielplatz
  • Gaststätte (in der Saison täglich geöffnet)
  • Hot Spot in und um den Bereich der Gaststätte
  • Müllentsorgung
  • Kran (10 t), Mastenkran
  • 3 Slipanlagen (für Jollen und Sportboote)
  • Bootswaschanlage
  • Parkplätze
  • ansässige Segelschule

Landgang:

  • Einkaufsmöglichkeiten ca. 0,5 km
  • öffentliche Einrichtungen ca. 1 km: Post, Geldautomat, Arzt, Apotheke

Unweit des Hafens finden Sie vielfältige Einkaufs- und Versorgungs­möglichkeiten. Bequem für Sie: Der Markant-Supermarkt (1 km entfernt) liefert Ihnen Ihren Einkauf ab einem Warenwert von 25 Euro in den Hafen.
Die unverbaute Natur in der Umgebung des Yacht­hafens lädt zu Wanderungen und Radtouren ein. Spazieren Sie entlang der Promenade oder durch den Wendorfer Park zum 4-Sterne-Restaurant im Hotel "Seeblick"! Genießen Sie den wunder­schönen Blick auf die Wismarer Bucht von der Terrasse aus!
In Hafennähe befinden sich ein Bade­strand mit einem Kinder­spiel­platz und die 350 Meter lange Seebrücke. Ab Seebrücke fährt ein Fahrgast­schiff zum Alten Hafen im Zentrum von Wismar. Ca. fünf Minuten Fußweg vom Hafen entfernt ist die Halte­stelle der Buslinie, die Sie in die Innenstadt von Wismar bringt.

Wismar besitzt einen der am besten erhaltenen Altstadt­kerne Deutschlands und Nordeuropas – die Stadt wurde 2002 in die Liste der UNESCO-Welterbe­stätten aufgenommen. Aber die Hansestadt ist kein Museum. Entdecken Sie die Hansestadt mit all ihren interessanten Sehens­würdigkeiten, Geschichten und ihrem unverwechsel­baren hanseatischen Flair!
Erkunden Sie die Altstadt mit sorgsam restaurierten Bürger­häusern, dem einzig­artigen Marktplatz und den imposanten Denkmalen der Backstein­gotik, den Tierpark oder den Bürgerpark auf dem Gelände der ehemaligen Landes­gartenschau! Genießen Sie fröhliche oder entspannte Stunden im Erlebnis- und Familienbad Wonnemar, besuchen Sie die Schwedenköpfe am Alten Hafen (zwei hölzerne Herkules­büsten in barocker Bemalung) oder das Museums­schiff Poeler Kogge im Wismarer Hafen! Verbringen Sie einen geselligen Abend in der Sektkellerei "Altes Gewölbe" mit Sektmuseum und Führungen durch das historische Gewölbe oder im "Brauhaus am Lohberg zu Wismar anno 1452", dem einzigen noch aktiven Brauhaus Wismars!

Weitere Informationen für Ihren Urlaub in Wismar --> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Yachtclub Wismar 61 e.V.
Zum Yachthafen 4
23968 Wismar

Hafenmeister:
Telefon +49 3841 635510

Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Wismar

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen