Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthafen Segelclub Eckernförde

Der Yachthafen des Segelclubs Eckernförde ist eine moderne Anlage beim Stadt­teil Borby. Von See kommend liegt der sehr geschützte Yacht­hafen direkt hinter dem Marine­hafen an der Steuerbord­seite. Freie Gast­liegeplätze auf 2,0 bis 3,0 Metern Tiefe sind immer vorhanden und werden vom Segelclub zugewiesen. Sie sind gesondert gekennzeichnet. Gast­lieger melden sich bitte beim Hafen­meister im Büro des SCE.
Das Ankergebiet der Segel­vereinigung Altona Övelgönne (SVAOE) ist eine weitere Liege­möglichkeit. Die Festmacher­tonnen sind Privat­besitz.
Nur für die Übernahme von Aus­rüstung usw. kann der Sport­schiffer am Kopf des Club­anlegers für kurze Zeit fest­machen. Die Wasser­tiefe beträgt dort etwa 2,5 Meter.
Yachthafen "Segelclub" Ostseebad Eckernförde
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Spielplatz
Spielplatz
Slipanlage
Slipanlage
Krananlage
Krananlage
Klubhaus
Klubhaus
Grillplatz
Grillplatz

Breite: 54° 28,37' N
Länge: 09° 51.42'

Ansteuerung:

  • Tag und Nacht unproblematisch
  • Molenkopf an der Backbordseite nachts befeuert
  • Ankergebiet des SVAOE unmittelbar westlich des Yachthafens

Liegeplätze:

Gastliegeplätze gesondert gekennzeichnet

Wassertiefe:

2 bis 3 m

Ausstattung:

  • große Umfassungsmole schützt die Hafenlieger vor Schwell
  • Strom- und Wasserversorgung auf den Stegen
  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen)
  • Clubrestaurant, Cafeteria
  • Shop
  • Spielplatz
  • Grillplatz
  • Slip, Portalkran 12,5 t, Mastenkran 500 kg
  • Rampe
  • Jollenplatz
  • Winterlagerhalle, Lagerplatz
  • Altölentsorgung
  • WLAN

Landgang:

  • Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten
  • öffentliche Einrichtungen: Geldautomat, Bank, Post, Arzt, Apotheke
  • auch Zolldienststelle und Transit
  • 1,5 km bis zum Stadtzentrum
  • kostenlose Fahrräder für den Stadtbummel beim Hafenmeister ausleihbar
  • fahrplanmäßige Haltestelle der Eckernförder Touristenbahn (Sprottenexpress) im SCE-Hafen während der Saison

Der Yachthafen liegt sehr ruhig etwa 1,5 Kilometer nord­östlich des Stadt­zentrums von Eckern­förde inmitten einer Grünzone. Eine Bade­möglichkeit in der Ostsee besteht neben der Club­anlage. Der Fußweg zum Stadt­zentrum führt direkt am nördlichen Ufer der Eckernförder Bucht über die neu­gestaltete "Borbyer" Ufer­promenade und die anschließende Holz­klapp­brücke. Die Brücke verbindet Eckernförde seit 1872 mit dem heutigen Stadtteil Borby.
Eckernförde hat eine gemütliche Alt­stadt mit romantischen Gassen. Neben dem stadt­geschichtlichen Museum gibt es Galerien, das Ostsee Info-Center, das Umwelt­Info­Zentrum, die zwei Kilometer lange Strand­promenade, einen gepflegten Kurpark und ein Meerwasser Wellenbad. Besteigen Sie den Petersberg und genießen Sie die schöne Sicht auf den Außen­hafen mit neuem und altem Leucht­turm!


Ansprechpartner:

Anfang Mai bis Ende September
Hafenmeister Sven Drewes

Telefon +49 4351 879187
Telefax +49 4351 87449
Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Eckernförde

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen