Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthafen Ahrenshoop

Der idyllische Hafen im Ortsteil Althagen des Ostseebades Ahrenshoop liegt auf der Boddenseite der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Er wurde im Jahr 2001 umfangreich saniert. Der kleine Hafen im Nordwesten des Saaler Boddens beheimatet Fahrgastschiffe, örtliche Fischerei- bzw. Zeesenboote sowie eine Räucherei.
Gastlieger finden Liegeplätze am soliden Weststeg auf 1,7 bis 2,2 Metern Wassertiefe. Hier darf allerdings nur angelegt werden, wenn das Fahrgastschiff nicht behindert wird. Die Ostseite ist 2,5 Meter tief und kann von Yachten aller Größen genutzt werden. Westlich der Hafeneinfahrt befinden sich zahlreiche private Bootsstege, die von Gästen nicht genutzt werden können.
Ein modernes Sanitärgebäude steht zur Verfügung.
Yachthafen "Ahrenshoop" Halbinsel Fischland-Darß-Zingst
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Slipanlage
Slipanlage
Grillplatz
Grillplatz

Breite: 54° 22,4' N
Länge: 12° 25,2' E

Ansteuerung:

  • für Ortsunkundige nur am Tag möglich
  • Steuerbordseite (einlaufend) des Hafenbeckens ist es flach

Liegeplätze:

  • gesamt: 28, Gastliegeplätze: 24
  • an Bootssteganlage der Sportgemeinschaft begrenzte Kapazität
    von Gastliegeplätzen für kleinere Jollen oder Jollenkreuzer

Wassertiefe:

Zufahrt Solltiefe 2,5 m
Hafen ca. 2,5 m
Bootssteganlage der Sportgemeinschaft ca. 0,6 bis 1,2 m

Ausstattung:

  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen)
  • Wasser- und Stromanschluss an den Stegen
  • Kiosk und Gaststätte
  • Grillplatz
  • Müllentsorgung
  • Slipbahn
  • Parkplatz

Landgang:

  • verschiedene gastronomische Angebote
  • öffentliche Einrichtungen: Apotheke (10 min.), Arzt (30 min.), Geldautomat (10 min.), Post (800 m)
  • Tourist-Info (1 000 m)
  • Bushaltestelle (5 min.)
  • Einkaufsmöglichkeit/Supermarkt (10 min.)
  • Fahrradvermietung (2 min.)

Zu empfehlen sind Ausflüge ins Ostseebad Ahrenshoop oder zum westlich des Ortes gelegenen Strand (etwa 800 Meter). Besuchen Sie zum Beispiel die Künstlerkolonie Ahrenshoop mit ihren Galerien, die 1951 aus heimischen Rohstoffen (Holz und Schilfrohr) erbaute Schifferkirche (einem kieloben ruhenden Schiffskörper nachempfunden) oder das Hohe Ufer von Althagen, eine natürliche Sehenswürdigkeit von enormer Dynamik mit einem bis zu 18 Metern hohen Kliff!

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit ihren idyllischen Orten steht bei Naturliebhabern, Kunst­interessierten, Wassersportlern und Familien mit Kindern als Urlaubsziel hoch im Kurs. Sie bietet ein sehr gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz; sehr beliebt sind die Fahrten auf dem Deich – streckenweise mit Blick auf die Ostsee –, auch bei Fahrern von Rollschuhen und Inlineskates. In vielen Häfen werden Boddenrundfahrten auf einem Zeesboot angeboten.

Weitere Informationen für Ihren Urlaub auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst
--> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Der Hafen wird von der Gemeinde Ahrenshoop bewirtschaftet.
Hafen Althagen
Hafenweg 6
18347 Ostseebad Ahrenshoop
Telefon +49 38220 666610
Telefax +49 38220 666629

Die Anmeldung erfolgt in der Gaststätte "Räucherhaus" am Hafen.
Hafenmeister Herr Schönthier
Telefon +49 38220 6946
Mobil +49 172 3120484
Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Fischland-Darß-Zingst

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen