Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthäfen Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Die Halbinsel liegt im Osten der Mecklen­burger Bucht. Der Großteil der Insel (ab Ahrenshoop in Richtung Osten) gehört zum National­park Vorpommersche Bodden­landschaft.
Neben der Ostseeküste bietet das ruhigere, knapp 200 Quadrat­kilometer große Bodden­gewässer beste Voraus­setzungen zum Segeln, Tauchen und Surfen.
An der Außenseite gibt es derzeit keine Häfen, die Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort ist gesperrt. Auf der Bodden­seite erwarten mehrere kleinere Häfen Ihren Besuch. Von West nach Ost: Dierhagen, Wustrow, Ahrenshoop (Ortsteil Althagen), Born, Wieck, Prerow und Zingst.
Charteryachten und Gäste mit dem eigenen Schiff sind in allen Häfen herzlich willkommen (außer Nothafen Darßer Ort).

Yachthäfen "Fischland-Darß-Zingst"
Ostseebad Dierhagen Ostseebad Wustrow Born Ostseebad Ahrenshoop Ostseebad Prerow Darßer Ort Ostseebad Zingst Wieck

Zum Schutz der einzigartigen Bodden­gewässer hat der Bundes­verkehrs­minister am 24. Juni 1997 eine Verordnung über das Befahren der Bundes­wasser­straßen in National­parken und Naturschutz­gebieten im Bereich der Küste von Mecklenburg-Vorpommern erlassen.
Hierin ist die freie und direkte Zufahrt zu allen Häfen und amtlich genehmigten Anlegestellen und Liege­plätzen geregelt, aber auch das Befahren außer­halb der Fahrwasser­straßen sowie die Höchst­geschwindigkeit eingeschränkt.
Zum Beispiel gilt im Bodstedter- und Saaler Boden von Juni bis Oktober eine Geschwindigkeits­begrenzung von maximal 10 Knoten für alle Wasser­fahrzeuge. Bitte beachten Sie diese Befahrens­regelung, nähere Hinweise gibt Ihr Karten­material oder fragen Sie z. B. im Nationalpark­amt nach!

Da die Boddengewässer teilweise sehr flach sind, bleiben Sie unbedingt inner­halb des bezeichneten Fahr­wassers! Insbesondere für Gewässer­unkundige besteht die Gefahr einer Grund­berührung bzw. des Auflaufens!
Zudem müssen Sie insbesondere bei Wind in den Fahr­rinnen der Bodden mit starker Strömung rechnen. Kommt es zu Seegang, wird es aufgrund der kurzen Wellen schnell kappelig.


Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

Share on Google+

Zuklappen