Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Nothafen Darßer Ort

Der Nothafen Darßer Ort, die einzige Anlege­möglichkeit an der Außen­seite der Halbinsel, kann seit Anfang 2007 nicht mehr angelaufen werden. Da der Hafen in der Kernzone des National­parks liegt und die Zufahrt aufgrund der Strömungs­verhältnisse vor der Halbinsel regel­mäßig versandet, ist der Hafen für Freizeit­kapitäne dauerhaft geschlossen.
Die nächsten Häfen sind Warnemünde im Westen bzw. Barhöft im Osten.

Nur der Seenotrettungskreuzer hat hier weiterhin seinen Liegeplatz. Für den Kreuzer wird ein- bis zweimal im Jahr die Zufahrt zum Hafen ausgebaggert, da er aufgrund der Versandung immer wieder nach Barhöft verlegt werden muss.

Damit der Nothafen endgültig geschlossen werden kann, ist seit langem ein Ersatz für diesen geplant. In den kommenden Jahren wird ein Inselhafen an der Prerower Seebrücke gebaut. Der Hafen bietet zukünftig Liege­plätze für den Seenot­rettungs­kreuzer, die DLRG und die örtlichen Fischer und wird auch Notliege­plätze für Sportboote erhalten.

Einfahren verboten, da der Hafen gesperrt ist.
Toiletten, Dusche Toiletten, Dusche

Weitere Informationen für Ihren Urlaub auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst --> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Nationalparkamt
Am Wald 13
18375 Born
+49 38232 5020
📠 +49 38232 50225


Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Fischland-Darß-Zingst

Zuklappen