Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Fischerei- und Yachthafen Strande

Der Fischerei- und Yachthafen Strande liegt am Westufer der Kieler Förde nördlich des Olympia­hafens Schilksee und südlich des Leuchtturms Bülk.
Gastlieger finden Liegeplätze auf bis zu vier Metern Wasser­tiefe nach Absprache mit dem Hafen­meister. Freie Plätze sind grün gekennzeichnet, die vier westlichen Stege sind Schwimmstege.
Der Anleger der Förde-Fährlinie ist freizuhalten.
Im Hafen sind zwei Segelclubs beheimatet: der Yachtclub Strande und der Kieler Yacht-Club.

Yachthafen "Strande" Kieler Förde
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Tankstelle
Tankstelle
Slipanlage
Slipanlage
Krananlage
Krananlage
Grillplatz
Grillplatz

Breite: 54° 26,6' N
Länge: 10° 10,4' E

Ansteuerung:

Tag und Nacht möglich

Liegeplätze:

350

Wassertiefe:

2 bis 3,6 m

Ausstattung:

  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen)
  • Strom- und Wasseranschluss an den Stegen
  • Waschmaschine und Trockner
  • Müllentsorgung
  • Tankstelle (Diesel)
  • Entsorgung Altöl
  • Entsorgung Chemietoilette
  • Slipbahn
  • Kran (10 t), Mastenkran
  • Werft
  • Zolldienststelle

Der Hafen Strande verfügt über die einzige Bootstankstelle der Außenförde.


Landgang:

  • Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten
  • öffentliche Einrichtungen: Geldautomat, Arzt, Apotheke, Post
  • Fahrradverleih
  • Fähre

In Hafennähe finden Sie einen Kaufmann, mehrere Restaurants, familien­freundliche Bade­strände und einen beliebten Kinder­spielplatz (knapp 150 m nordöstlich des Hafens).
Unternehmen Sie einen Spaziergang auf der Uferpromenade durch das Landschafts­schutz­gebiet bis zum Leucht­turm Bülk! Der älteste Leucht­turm der Kieler Förde steht rund drei Kilometer nördlich des Hafens auf einer Land­spitze an der Einfahrt der Kieler Förde und warnt vor der Untiefe Stoller­grund. Sie können den Turm besteigen und aus einer Höhe von 22 Metern den Blick über die Kieler Förde und die Eckernförder Bucht genießen. Auf dem gegenüber­liegenden Ufer sehen Sie Laboe und bei guter Sicht in nord­westlicher Richtung sogar einen Teil der dänischen Inseln.

Die Förde-Fährlinie zwischen Laboe, Strande und Kiel schafft eine gute Verbindung zur Kieler Innen­stadt. In der schleswig-holsteinischen Landes­hauptstadt erwarten Sie alle Möglichkeiten einer großen Stadt: Shoppen in Einkaufs­passagen, Museums­besuche, Musik­veranstaltungen, Konzerte und mehr.

Weitere Informationen für Ihren Urlaub in Kiel --> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Sport- u. Fischereihafen Strande
Hafenmeisterei
Strandstr. 12
24229 Strande
Telefon +49 4349 8988
Telefax +49 4349 8988

Hafenmeister Tobias Klüter, Hartmut Schöler
Alle Angaben ohne Gewähr!

« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Kieler Förde

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen