Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthafen Warnemünde Alter Strom

Der Warnemünder Hafen ist ein lang­gezogener Ausflugs-, Fischerei- und Yachthafen nördlich der Hansestadt Rostock, an der Mündung des Flusses Warnow.
Im Alten Strom liegen die Boote der Wasser­sportler des Akademischen Segelvereins zu Warnemünde und des Warnemünder Segelclubs. Von der Bahnhofs­brücke bis ca. Ende Fischmarkt sind beide Seiten des Alten Stroms den Fisch­kuttern und Fahrgast­schiffen vorbehalten.
Möglichkeiten zum Anlegen finden Gastlieger an der Ostseite im nördlichen Abschnitt und an der West­seite im mittleren Teil (in Höhe der gegen­überliegenden Tank­stelle). Freie Liege­plätze für Yachten bis 20 Meter Länge auf zwei bis vier Metern Wassertiefe sind grün gekenn­zeichnet und werden vom Hafen­meister vergeben.
Der Alte Strom hat einen besonderen Charme und ist sehr beliebt. Daher ist er oft auch sehr voll, so dass Sie manchmal nur noch im Päckchen liegend die Chance auf einen Liegeplatz haben. Tagsüber ist es durch den Fahrgast­schiff­verkehr und viele flanierende Menschen häufig sehr unruhig.

Yachthafen Warnemünde Alter Strom
Yachthafen Mittelmole
Werkstatt
Werkstatt
Toiletten, Dusche
Toiletten, Dusche
Tankstelle
Tankstelle
Krananlage
Krananlage
Klubhaus
Klubhaus

Breite: 54° 10' 45,152'' N
Länge: 12° 05' 17,272'' E

Ansteuerung:

  • Tag und Nacht möglich
  • im Bereich der Moleneinfahrt in Warnemünde und auf der Warnow reger Verkehr
  • Berufsschifffahrt beachten (Hochsee­fähren, Fähren, Fahrgast­schifffahrt, Fischer)

Liegeplätze:

gesamt: 65, Gastliegeplätze: 20

Wassertiefe:

2 bis 4 m

Ausstattung:

  • Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen) im Yachthafen und am Alten Strom (Westseite)
  • Strom- und Wasseranschluss
  • Müllentsorgung
  • Tankstelle
  • Mastenkran
  • Werkstatt/Service
  • Schiffsausrüster

Landgang:

  • Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten
  • öffentliche Einrichtungen: Geldautomat, Bank, Post, Arzt, Apotheke

In Hafennähe finden Sie gute Einkaufs- und Versorgungs­möglichkeiten. Im Ort gibt es viele Geschäfte, Super­märkte, Boutiquen, Restaurants, maritime Kneipen, Friseur, Kosmetik etc.

Sehenswert in Warnemünde sind z. B. der kilometer­lange, breite Strand, die Promenade mit Leuchtturm und Teepott, die 530 Meter lange Mole, der Alte Strom mit Fisch­kuttern und alten, liebevoll restaurierten Fischer­häusern, das Heimat­museum und der natur­belassene Küsten­wald westlich von Warnemünde. Steigen Sie auf den 31 Meter hohen Leuchtturm und genießen den Blick über den Ort und die Hafen­einfahrt, starten Sie mit einem Fahrgast­schiff zu einer Hafen­rundfahrt oder bestaunen Sie die Ozean­riesen am Passagierkai!
Das Ostseebad zählt zu den bedeutendsten Kreuzfahrt­häfen Deutschlands. Bis zu 300 Meter lange Kreuzfahrt­schiffe steuern von April/Mai bis Mitte Oktober die Hafenstadt an der Warnow an. An einigen Tagen liegen gleich mehrere Riesen­pötte am Passagierkai.

Weitere Informationen für Ihren Urlaub in Warnemünde --> www.ostsee.de


Ansprechpartner:

Akademischer Segelverein zu Warnemünde und Warnemünder Segelclub
Mittelmole
18119 Warnemünde
+49 381 52340


Alle Angaben ohne Gewähr!


« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

« Übersicht Yachthäfen Warnemünde

Lust auf Tapetenwechsel? Hier gibt es Jobs und auch Ausbildungsplätze an der Ostsee!


Zuklappen