Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthäfen Warnemünde

Warnemünde, nördlichster Stadtteil der Hanse­stadt Rostock, liegt im Osten der Mecklen­burger Bucht. Das Segel­revier vor Warnemünde ist eines der schönsten der Ostsee.
Das ehemalige Fischerdorf Warnemünde ist heute ein modernes Ostseebad und trägt den Titel „Staatlich anerkanntes Seebad“. Dieser Titel bezieht sich auf die Kurregion Warnemünde, Diedrichshagen, Hohe Düne und Markgrafenheide.

In Warnemünde haben Sie mehrere Möglichkeiten anzulegen: im Alten Strom oder im Yachthafen auf der Mittel­mole auf der West­seite bzw. im Yachthafen Hohe Düne auf der Ostseite der Warnow.
Charteryachten und Gäste mit dem eigenen Schiff sind in allen Häfen herzlich willkommen.

Yachthäfen Warnemünde
Yachthafen Hohe Düne Yachthafen Alter Strom Yachthafen Mittelmole

Warnemünde ist weit über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns bekannt für seinen schönen, breiten Strand, die Promenade mit Leuchtturm und Teepott, die 530 Meter lange Mole und den Alten Strom mit Fisch­kuttern und alten, liebe­voll restaurierten Fischer­häusern. Fahrgast­schiffe starten zu Hafen­rundfahrten und in die benach­barten Ostsee­bäder Graal-Müritz im Osten und Kühlungsborn im Westen. Im Ort gibt es viele Geschäfte, Supermärkte, Boutiquen, Restaurants, maritime Kneipen, Friseur, Kosmetik etc.

Das Ostseebad zählt mit fast 200 Anläufen pro Jahr zu den bedeutendsten Kreuzfahrt­häfen Deutschlands.
Über 300 Meter lange Ozean­riesen steuern von April/Mai bis September/Oktober die Hafen­stadt an der Warnow an. Höher als die meisten Häuser erregen die „Traumschiffe“ bei Touristen und Einheimischen immer wieder großes Aufsehen. An einigen Tagen passieren drei, vier oder fünf der Riesen­pötte die Hafen­einfahrt.


Alle Angaben ohne Gewähr!


« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

Share on Google+

Zuklappen