Yachtcharter Ostsee
Yachtcharter Ostsee

Yachthäfen auf der Insel Fehmarn

Die Urlaubsinsel Fehmarn gilt als sonnen­reichste Region Deutschlands und wurde schon mehrfach für ihre Kinder- und Familien­freundlichkeit ausgezeichnet.
Das 185 Quadratkilometer große Eiland in der Ostsee mit seinen verschieden­artigen Küsten, schönen Stränden und wunder­vollen Landschaften lädt zu Entdeckungs­touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein.
Die Fehmarnsundbrücke, beliebtes Fotomotiv und gern auch als „größter Kleider­bügel der Welt“ bezeichnet, verbindet seit 1963 die Insel Fehmarn mit dem Festland. Sie ist 963 Meter lang und 21 Meter breit und bietet Platz für eine zwei­spurige Fahrbahn, einen Gehweg und die Eisenbahn. Ihre Durchfahrts­höhe beträgt 23 Meter, die Scheitel­höhe des Bogens misst 69 Meter über dem Meeres­spiegel.

Alle Yachthäfen auf Fehmarn befinden sich auf der Nord­seite der Insel: Lemkenhafen und Orth westlich sowie die Yacht- und Bootswerft Martin, Burgstaaken und Burgtiefe östlich der Fehmarnsund­brücke.
Charteryachten und Gäste mit dem eigenen Schiff sind in allen Häfen herzlich willkommen.

Yachthäfen Insel Fehmarn
Yacht- und Bootswerft Martin Insel Fehmarn Lemkenhafen Insel Fehmarn Orth Insel Fehmarn Burgstaaken Insel Fehmarn Burgtiefe Insel Fehmarn

Besuchen Sie die Insel­hauptstadt Burg mit malerischer, gemütlicher Altstadt, Heimat­museum, Kirche und dem größten Hai­aquarium Europas im Meeres­zentrum Fehmarn!
In Burg finden Sie die Einkaufscenter der Grenz­händler wie Fleggard, Calles's Grenzshop, Nielsen und weitere Supermärkte.
Interessante Ausflugsziele auf der Insel Fehmarn sind z. B. das Naturschutz­gebiet Wasser­vogel­reservat Wallnau, die Galileo Wissenswelt in Burg und das Mühlen­museum in der Segel­windmühle Jachen Flünk in Lemkenhafen. Der Kirchturm, der schon aus über 20 Seemeilen von der Ostsee aus zu sehen ist, gehört zur St.-Johannis-Kirche in Petersdorf im westlichen Teil der Insel.


Alle Angaben ohne Gewähr!


« Gesamtübersicht Yachthäfen Ostsee

Share on Google+

Zuklappen